Der Windows Start-Button kehrt in Windows 8 zurück

Viele Windows Nutzer suchten bisher vergeblich bei der neuen Version von Microsoft Windows 8 den guten alten Start-Button in der Tastleiste um gewohnt zu Programmen zu navigieren. Kacheln sind gut und schön für alle Tablet PC’s und Rechner mit Touch Eingabe. Zunehmend verschwindet die Übersicht von Apps, integrierten Webdiensten und Media.

Microsoft hat noch für das Jahr 2013 ein Update 8.1 angekündigt, dass den Windows Start-Button wieder beleben soll. Allerdings sieht es zurzeit nicht so aus, als ob die früher sehr übersichtliche und gut zu strukturierende Anordnung ebenfalls wieder kommt. Neu sind die möglichen Start Funktionen, die es ermöglichen soll zu wählen ob direkt beim Rechner Start der Desktop in gewohnt alter Manier erscheint oder die Kacheloptik. Folgende nützliche Einstellungen sollen hinzukommen: „Taskleiste- und Navigationseigenschaften“ -> „Startseite“:

  • „Beim Anmelden anstelle der Startseite den Desktop anzeigen“
  • „Desktophintergrund auf der Startseite anzeigen“
  • „Beim Drücken der Windows-Logo-Taste immer die Startseite in der Hauptanzeige anzeigen“
  • „Beim Aufrufen der Startseite automatisch die Ansicht „alle Apps“ anzeigen“
  • „Beim Suchen in der Ansicht „Alle Apps“ überall suchen (nicht nur in meinen Apps)“
  • "Desktop-Apps in der Ansicht „Alle Apps“ als Erstes Auflisten, wenn nach Kategorie sortiert ist“


Der erste und vierte Punkt scheinen davon noch am sinnvollsten zu sein. Ob solche kleinen Änderungen die Usability von Endverbrauchern und Administratoren vereinfachen wird ist fraglich aber auch Geschmacksache. Ich rate immer noch Leuten die Fragen und kein PC mit Touch Panel besitzen Windows 7 zu bevorzugen und beim Kauf auf diese Option zu bestehen. In Firmen sollte lieber Windows 7 eingesetzt werden, da Windows 8 selbst bei erfahrenen Anwendern genau wie beim neuen Office Layout eine gewisse Eingewöhnungszeit in Anspruch nimmt und die Effizienz beim Arbeiten im Unternehmen sinkt. Für mich ist Windows 7 noch immer der ebenbürtigste Nachfolger von Windows XP. Windows 7 muss aber noch in den nächsten Jahren beweisen wie stabil das System weiterhin läuft.



Windows Betriebssysteme
Übersicht über Windows Betriebssystem Versionen


Das Update für Windows 8 mit dem Namen Windows 8.1 ist bereits als Preview zum herunterladen bereit gestellt worden. Das Preview ist allerdings mit Vorsicht zu genießen und eine Art Beta-Version mit noch vielen Fehlern, daher sollte das Preview noch nicht auf einen Arbeitsrechner installiert werden. Wer die Möglichkeit hat kann es lieber auf einer Virtuellen Maschine (VM) nutzen oder auf einem Rechner bei dem ein Datenverlust auftreten darf. Diese Punkte erwähnte Microsoft ebenfalls nach der Vorstellung des Previews mit den Risiken der Nutzung. In erster Linie ist es was für IT-Experten und Entwickler um mal rein zu schnuppern. Alle Endverbraucher sollten noch eine Weile warten bis das richtige und umfangreich getestete Update bereit gestellt wurde.

Leute die meinen für den Start-Button gibt es doch ohne Ende Tools die installiert werden können um einen gebastelten Windows Startmenü Button nutzen zu können sollten allerdings vorsichtig sein. Es haben sich Programmierer ohne gute Absichten diesen Wunsch zu Nutze gemacht um in den angebotenen Programmen Spyware, Trojaner und andere Schädlingsprogramme zu platzieren, nutzer auszuspähen oder für Botnetze zu missbrauchen.

Weitere Infos finden Sie hier: Vorschau auf das Update Windows 8.1




1und1 – zwei Handy's nutzen mit einem Vertrag

Nach meiner Verlängerung meines Handy-Vertrags bei 1und1, bei dem es bei dem Pro Tarif mittlerweile das Samsung Galaxy S4, iPhone 5, HTC One, Sony Xperia Z, LG E975 Optimus G und viele mehr zur Auswahl gibt ohne für das Handy zusätzlich einmalig noch zahlen zu müssen, ist mir aufgefallen, dass ich nur noch die Wahl zwischen den Kartenformaten Mini-SIM und Micro-SIM habe.

Da ich bei meinem ersten Vertrag (abgeschlossen Anfang 2011) zwei SIM-Karten erhalten habe, aber natürlich nur eine im Einsatz funktioniert, hatte ich die Überlegung mit dem neuen Vertrag zwei Handys zu nutzen. Einmal eins für raue Umgebungen und ein Freizeit-Handy für Zuhause und ruhigere Orte. Allerdings erhielt ich eine neue SIM-Karte, bei der ich mich nur zwischen der Mini-SIM und Micro-SIM entscheiden konnte, da ich diese herausbrechen und mich so für eine Karte entscheiden muss. Daher habe ich mich entschlossen die neue SIM-Karte noch nicht freizuschalten und den Support von 1und1 zu dem Thema zu befragen.

Der Support bestätigte mir dann, dass ich die alten Karten weiter nutzen kann solange ich die neue noch nicht im 1und1-Control Center aktiviert habe. Wenn ich das getan hätte wären die alten beiden Karten automatisch deaktiviert worden. Zusätzlich gab es den Hinweis, dass wenn die Karte innerhabl von vier Wochen nicht aktiviert wird diese automatisch gesperrt wird.


Einstellungen 1und1 Controll Center

Support Antwort vom 30.05.2013:
„... Leider haben wir derzeit nicht die Möglichkeit zwei SIM-Karten für eine Rufnummer freizuschalten. Deshalb bekommen unsere Kunden ein Kombi-SIM-Karte zugeschickt und können sich dann entscheiden.

Sie können natürlich auch Ihre 1&1 SIM-Karten wie bisher nutzen. Sofern Sie die neue 1&1 Kombi-SIM-Karte nicht innerhalb von vier Wochen aktivieren, erhalten Sie einer E-Mail zur Erinnerung. Nach weiteren 2 Wochen können Sie die 1&1 SIM-Karte nicht mehr aktivieren.“

Die gemachten Profiseller-Erfahrungen werden somit vom 1und1-Support bestätigt, dass es zur Zeit nicht möglich ist eine separate Karte bei 1und1 gegen eine einmalige Gebühr anzufordern. Somit haben Neukunden, die keine zwei SIM-Karten über einen vorherigen Vertrag bei 1und1 hatten nur die Möglichkeit immer die SIM-Karte zu wechseln und sich ggf. nötige SIM-Kartenadapter zu besorgen. Dies ist allerdings für beide Handys, bei häufigen Wechseln der SIM-Karte, wegen Verschleiß der Abdeckungen nicht sehr erfreulich und umständlich.

Test: SIM-Kartennutzung in zwei Handys

Nun habe ich den ersten Test erfolgreich gemacht, dass ich in beiden Handys, einmal in mein LG Optimus Speed und das neue Samsung Galaxy S4 die alten SIM-Karten habe. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass das Handy was als letztes am Handynetz angemeldet wurde den Vorrang hat.

Vorgehensweise für erfolgreiche Nutzung

Es sollte immer ein von den beiden Handys in den Flugmodus geschaltet oder komplett ausgeschaltet werden.

Handywechsel

1. Zur Zeit aktives Telefon in den Flugmodus oder komplett ausschalten.
2. Im anderen Handy den Flugmodus wieder deaktivieren
3. Testanruf machen z.B. von Festnetz auf das Handy und prüfen, ob das richtige schellt. (Um für den Festnetzanschluss dabei Kosten zu vermeiden, sollte am Handy nicht abgenommen oder das Gespräch abgewiesen, sondern frühzeitig aufgelegt werden.)


Kurz: Wann funktioniert der Tipp:

  • Alter 1und1 Handy-Vertrag mit separaten SIM-Karten (zwei in der Zahl) vorhanden.
  • Neue zugesandte SIM-Karte wurde noch nicht im 1&1 Control Center aktiviert. (WICHTIG!!!)
  • Immer ein Handy vom Netz trennen mit Flugmodus oder Ausschalten.

Sollten bei dieser Nutzung zusätzliche Kosten anfallen werde ich diese Information hier veröffentlichen. Dies wird nicht der Fall sein, aus dem Grund, dass immer nur eine der beiden alten Karten genutzt wird und die Nutzung der alten Karte vom Support bestätigt wurde.

Reisegutschein 728 x 90

Es wird Zeit für Urlaubsplanungen 2017!



  • Expedia
  • Ab-in-dem-Urlaub - Günstige Flüge buchen!
  • laufende Deals - ab-in-den-urlaub-deals.de
  • HolidayCheck - Frühbucher Angebote
  • Nix-wie-weg - Buchen Sie jetzt mit Nix-wie-weg.de Ihren nächsten Urlaub
  • Thomas Cook - die ganze Welt des Reisens
  • Neckermann - Sonnige Sommerhighlights bei Neckermann
  • Entdecken Sie unsere Reisevielfalt mit bewährter ÖGER TOURS-Qualität.
  • 1&1 Mobile

    Empfehlung des Monats 1und1

    Wer viel telefoniert und zudem noch ein hochwertiges Handy haben möchte sollte sich die neuen Tarife und vorallem auch den neuen SMS Tarif bei 1und1 anschauen. Es ist nun möglich für 49,98 Euro alle modernen Kommunikationswege wie Telefonie in allen Netzen, SMS-Flatrate in alle Netze und Internet Flatrate auf dem Handy zu vereinen. An dieser Stelle sollte jeder sich die Frage stellen, ob dies für einen wirklich sinnvoll ist und damit Geld gesparrt werden kann, denn für 9,99 Euro / Monat können Sie ca. 52 SMS (bei 19 ct/SMS) verschicken und für 39,99 Euro 260 Minuten pro Monat in alle Netze telefonieren. Für alle die mehr als 4 Stunden telefonieren und dazu auch auf dem Handy Online Zugriff haben will, der ist mit den Tarifen von 1und1 gut bedient. Die SMS Flat sollte nur dazugebucht werden, wenn Sie sich die Finger wund tippen wollen. Zudem ist es aus Erfahrung mit den neueren Handy auf Grund der Touch Screen schwieriger schnell Mails zu schreiben, da Tippfehler häufiger auftreten.

    1und1 hat mit seinen Mobilfunktarifen nachgebessert und bietet weitere Tarifoptionen an. Genaue Informationen können Sie auf der offiziellen 1und1 Webseite nachlesen.

    1&1 All-Net-Flat XL

    Es sollte bevor der SMS Tarif hinzugefügt wird geprüft werden, ob dieser monatlich abbestellt werden kann, denn wenn immer mehr Leute Internetzugriff auf dem Handy haben wird sich kurz oder lang die SMS durch Facebook, Twitter oder Mailnachrichten ersetzen lassen.

    Für die Internetflat auf dem Handy ist zu berücksichtigen, dass 1und1 die Datenübertragungsrate momentan ab 500 MB von ca. 7000 KBit/s auf 64 kBits senkt, was zu hohen Geschwindigkeitseinbußen führt. Falls Sie nicht regelmäßig über das Internet Youtube oder sonstige Videos oder Musik schauen und normalen Mailverkehr haben ohne große anhänge sollten Sie mit den 500 MB sogenannten Traffics fast den ganzen Monat auskommen.



    Mein Resultat des 1und1 Angebots der Internet und Telefonflat in alle Netze kann ich empfehlen, solange mehr als 4 Stunden telefoniert und Internetzugriff hin und wieder benötigt wird. Aber prüfen Sie vorher, ob Sie sich für mindestens 24 Monate(!!!) einen Betrag von ca. 40 Euro leisten können, ohne dass Sie in finanzielle Schwierigkeiten kommen.

    1&1 All-Net-Flat XL

    DSL-Anbieter
    Alles was Sie bei der Beschaffung von DSL oder Anbieterwechsel wissen müssen, erfahren Sie hier. Mehr...

    Internet-Shopping
    Hier gibt es Hinweise für sicheres Online Shopping, damit Sie Spaß beim Shoppen haben. Mehr...

    Geld verdienen
    Wie mit der eigenen Webseite Geld verdient werden kann erfahren Sie hier. Mehr...

    Werben im Netz
    Erfahren Sie welche günstigen Möglichkeiten es gibt Online Marketing zu betreiben. Mehr...

    Herzlich Willkommen auf AG-Oberhausen.de

    Auf der Seite werde ich Ihnen in Zukunft Themen rund um die Informations- und Kommunikationstechnologie präsentieren. Die jetzigen Inhalte geben nur einen Vorgeschmack für die kommende Seite.

    Was Sie später auf AG-Oberhausen.de präsentiert bekommen:

    • Themen rund um das Internet.
    • Tests zu PC Hard- und Software.
    • Problemlösungen für verschiedene Systeme und Probleme.
    • Neuheiten der IuK Technologien.
    • Userbewertungen zu Software, Dienstleistern und Technik.
    • Persönlicher Suchdienst - Ich nehme Ihnen die Suche ab und Suche für Sie Produkte oder Lösungen für Ihre Probleme.
    Falls Sie noch Anregungen oder Fragen zur Seite oder Inhalten haben, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail.




    Werbung

    Besucherstatistik
    Besucher gesamt: 40.772
    Besucher heute: 6
    Besucher gestern: 13
    Max. Besucher pro Tag: 251
    gerade online: 1
    max. online: 103
    Seitenaufrufe gesamt: 162.125
    Seitenaufrufe diese Seite: 53.828
    Mehr Daten. Mehr Sicherheit. Unsere aktualisierte Produktlinie im Online-Shop von Norton™ by Symantec. Hier klicken! Farbenmühle mcdrent GmbH & Co. KG steht für Naturpigmente, Fingerfarben, Fingerpaste, Kalk und Wandmalereien. Unitymedia 200x300_Allgemein


    Cyberport - iPod, Home-Entertainment und Co! Auktionsideen.de - Geschäftsideen für eBay

    STRATO V-PowerServer: Power + Qualität - Hier klicken!
    Conrad Electronic